LS4-a

Allgemeines:

Die LS4-a ist unser Leistungssegler im Verein. Der Rumpf der LS4 wurde für die Entwicklung des Röger Hakens an der FH Aachen verwendet. Nachdem die Tests erfolgreich abgeschlossen waren, erhielt sie alles was für ein richtiges Segelflugzeug nötig ist.  Die LS 4 gehört mit über 1030 Einheiten zu einem der meistgebauten Segelflugzeuge der Welt und wird heute in vielen Vereinen als Schulflugzeug eingesetzt, was vor allem auf das gute Handling, die extrem gutmütigen Flugeigenschaften und die hohe Leistung zurückzuführen ist. Sie gewann u.a. die Weltmeisterschaft 1981. Eine Besonderheit unserer LS4-a ist der mit der Haube nach oben klappende I-Pils, welcher dem Piloten im Falle eines Haubennotabwurfes mehr Platz für den Ausstieg ermöglicht. In den Jahren 2011-2013 wurde sie komplett neu lackiert und erhielt hierbei auch ein neues Cockpit, inkl. Ausstattung.

Technische Daten:

Hersteller: Rolladen-Schneider Flugzeugbau GmbH
Flugzeugklasse: Clubklasse
Besatzung: 1
Bauart: GFK
Länge: 6,84 m
Höhe: 1,43 m
Spannweite: 15 m
Flügelfläche 10,5 m²
Flügelstreckung 21,4
Flügelprofil  FX mod.
max. Flächenbelastung: 45 kg/m²
Gleitzahl / Geschwindigkeit: 41 bei 105 km/h
Geringstes Sinken / Geschwindigkeit 0,60 m/s bei 62 km/h
Höchstgeschwinddigkeit Vne 280 km/h
Mindestgeschwindigkeit 55 km/h
max. Zuladung 110 kg
DAeC-Segelflugindex 104
Ausstattung -Dittel KRT2  -LX Mini Map Pro -FLARM Kollisionswarngerät mit externem Display -TM4032
                   
rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide